Wenn du weißt, wer du bist, was du kannst und was du wert bist, bist du dir selbst sicher. Du hast festen Boden unter den Füßen. Verschaffe dir eine starkes Fundament, von dem du dich dann auch leicht zu ferneren Zielen aufmachen kannst.

Wer bin ich? Was kann ich? Was bin ich wert? Wer diese wichtigen Fragen positiv beantworten kann, hat festen Boden unter den Füßen. Denn ein starkes Selbst ist der Garant für Lebenszufriedenheit, Gesundheit und Erfolg";

Endlich festen Boden unter den Füßen haben

und so etwas für dich bewirken

Weiter entwickeln, aber wie?

Vom Muss zum Kann

Es wird für dich immer schwerer, dich in deinem Gedanken-Chaos zurecht zu finden. 

Du möchtest auf die alt bekannte Weise zwar nicht weiter machen, stattdessen fragst du dich: wie soll das gehen? Anstatt dass es nämlich klarer und leichter wird, wächst dir nämlich alles zunehmend über den Kopf. Du müsstest doch eigentlich schon weiter sein, sagst du dir. Da ist wieder eines der Wörter “muss” und “soll”, die dein Tun bestimmen.

Die Versuche, dich zu befreien

Auf diese Weise festgefahren, ist es für dich allein schwer, dich zu befreien. Es ist dann erst einmal viel angenehmer, dich mit “schönen Dingen” abzulenken, dir einfach mal wieder so richtig was zu gönnen – gegen den Stress. Schließlich hoffst du insgeheim, dass sich die Dinge doch irgendwie von allein regeln. Morgen ist auch noch ein Tag.

Bildquelle: ©congerdesign [pixabay.com]

Ich kenne das Problem : 

Weiter entwickeln, aber wie?

Vom Muss zum Kann

Du möchtest auf die alt bekannte Weise nicht weiter machen, sondern dich weiter entwickeln? Doch du fragst dich: wie soll das gehen? Anstatt dass es klarer und leichter wird, wächst dir alles über den Kopf. Eigentlich müsstest du schon weiter sein, sagst du dir. Da ist wieder eines der Wörter “muss” und “soll”, die dein Tun bestimmen.

Raus und weg oder dich wo verstecken?

Es wird für dich immer schwerer, dich in deinem Gedanken-Chaos zurecht zu finden. Dein Umfeld will dir  helfen, wenn sie so etwas sagen wie, “das ist halt so” oder “man muss das eben so hinnehmen”. Dich erleichtert das aber leider nur kurz.

Die Versuche, dich zu befreien

Auf diese Weise festgefahren, ist es für dich allein schwer, dich zu befreien. Es ist dann erst einmal viel angenehmer, dich mit “schönen Dingen” abzulenken, dir einfach mal wieder so richtig was zu gönnen – gegen den Stress. Schließlich hoffst du insgeheim, dass sich die Dinge doch irgendwie von allein regeln. Morgen ist auch noch ein Tag.

Bildquelle: ©congerdesign [pixabay.com]

Ich kenne das Problem : 

Bildquelle: ©distelAPPArath [pixabay.com]

ein großartiges lebendiges Versprechen machen, Verbindung aufbauen, Problem/Wünsche ansprechen, Bild im Kopf erzeugen. zeig, dass du die richtige bist.
Es gibt eine Lösung

Den gewohnten Pfad verlassen

Wir Menschen sind Gewohnheitstiere. Was wir einmal gelernt haben, das sitzt. Dann machen wir das immer wieder so oder so ähnlich. Das ist wie auf einer gut ausgebauten Schnellstraße, die du schon jahrelang befährst und bereits im Schlaf kennst. Ein neuer Trampelpfad aber ist weder ausgeschildert noch auf einem Navi verzeichnet, sondern muss neu erschlossen werden – durch dich.

Die gute Nachricht:
Hast du dich dann endlich dazu entschlossen, doch Neuland zu betreten und das Abenteuer zu wagen, fühlst du dich gleich schon bedeutend besser.

Die schlechte Nachricht:
Gerade weil es dir dadurch besser geht, bist du leider auch ein gutes Stück weniger motiviert, den Weg auch tatsächlich zu gehen. So landest du schnell wieder auf der Schnellstraße des alten Denkens, die du doch gerade noch verlassen wolltest.

Wenn du aber für dich klar hast, was genau an welchem Punkt warum mit dir passiert, kannst du gezielt dort ansetzen. Dann kann sich für dich wirklich etwas verändern und du dich auch langanhaltend besser fühlen.

Das lässt sich auf das Gehen neuer Wege anwenden.

Dort ankommen, wo es dich schon immer hinzieht

Jeder Start erfordert zunächst ein vielfaches an Faktoren und viel Vorbereitung, damit er gelingt. Flugzeuge brauchen für den Start unter vielem anderen mehr Treibstoff und höhere Konzentration der Piloten als später für den Reiseflug. Dann aber scheint der Flieger leicht durch die Luft zu schweben.

Ähnliches lässt sich auf das Gehen neuer Wege anwenden. Es ist wichtig, sich dafür zunächst gut bei dir aus zu kennen. So kannst du alles in den Blick zu nehmen, was den späteren Erfolg unterstützt und was es derzeit noch blockiert. Wenn du dann anstelle eines einzelnen Ausschnittes das ganze Bild kennst, wird ein Schuh draus.

Entdecke und arbeite zunächst konkret daran, was deinen Start beeinflusst. Zwei Augenpaare sehen dabei mehr als eines. Gut vorbereitet und mit gezieltem Rückenwind ausgestattet gelingt dir ein reibungsloser Start und ein atemberaubender Flug durch dein Leben.

 

Jeder Start in für dich neues Terrain, ein Land oder einer Stadt erfordert gute und vielfältige Vorbereitung, damit du dich dort zurecht findest. So gut wie möglich gerüstet und auf das Neue vorbereitet, startest du. Navis oder bereits bekannte Orientierungspunkte geben dir schon ein wenig Sicherheit, auch wirklich auf dem richtigen Weg zu sein.

Aber erst wenn du den Weg tatsächlich gehst, erlebst du ihn. Du erfährst ihn mit allen Sinnen und prägst dir neue Dinge ein, die du ab jetzt mit diesem Weg verknüpfst: Das schöne oder schlechte Wetter, den süßen oder eher üblen Geruch der Umgebung, die netten oder bedrohlichen Begegnungen und Begebenheiten, die eben genau dort vorherrschten.

Das macht ein vielfältiges und buntes Bild in dir, das du gut und schnell in dir wieder herbei holen kannst. Sogar, wenn du schon längst wieder daheim bist. 

Und natürlich kannst du diesen Weg von jetzt an viel leichter allein finden und meistern. Du weisst genau, was zu tun ist, damit du Fallstricken und Gefahren aus dem Weg gehst. Dein ganzes Erleben hat sich durch diese Erfahrung erweitert.

Bildquelle ©silviarita[pixabay.com]

Die Lösung steckt in diesem Text

Über einprägsame Meilensteine ans ziel

Deine Perspektive erweitern

Wooden direction sign: NEW WAY, NEW LIFE

Verkaufsflirt

Behauptung und Beweis, Versprechen, Vorteil/Nutzen, Spezialität + Angebot. sollte: Ideen, die neugierig machen,

Behauptung + Beweis (Feedback)

 

Befasse dich zunächst konkret damit, dich umfassend vorzubereiten. Entdecke, was du bereits mitbringst und weißt.

Leicht einprägsame Meilensteine zeigen dir den Weg. Wenn nötig, kannst du anhalten, dich neu sammeln und aus der Vogelperspektive zu betrachten. Alles möglich. Dadurch gelingt es dir, dort anzukommen, wo es dich schon immer hinzieht.

Als Coach für persönliches Wachstum und Empowerment unterstütze ich dich darin,

  • dich selbst aus einer erweiterten Perspektive zu erleben, die mehrere Sinne anspricht. Dies geschieht unter anderem über Schablonen, Figuren oder Metaphern.
  • Du erlebst dadurch unterschiedliche Ebenen deine Themas und erkennst grundsätzliche Strukturen. Daraus entstehen völlig neue Erfahrungen und Lösungsmöglichkeiten für dich.

Dies ist im allgemeinen sehr erleichternd und bringt dich besser in Kontakt mit dir und deiner Lebendigkeit.

Werde ruhiger, strukturierter. Weiß, was für mich richtig ist.

Anja,

58 Jahre

Dein Gewinn

Für dich weiterkommen

Du entdeckst, wie du ...

  • deine Gefühle und Gedanken achtsamer wahrnehmen und für dich nutzen kannst
  • mit Krisen anders umgehen kannst und es dir dabei gelingt, bei dir zu bleiben
  • dich mehr auf das konzentrierst, was du wirklich beeinflussen kannst und alles andere weniger tragisch nimmst
  • schlummerndes Potential in dir wach küssen und in Kontakt damit gehen kannst

Durch das Coaching wirst du ...

  • einen neuen Blickwinkel für Lösungen bekommen und mehr Alternativen zu handeln haben
  • erfahren, was es heißt, eine loyale Begleitung an deiner Seite zu haben, die dich gezielt unterstützt, stärkt und ermutigt
  • stückweise etwas für dich bewegen können
  • wissen, was für dich richtig ist und es für dich einsetzen können

Nutzen/Vorteil

Gleichzeitig ...

  • nimmst du deinen Einflussbereich klarer wahr
  • erscheint dir das Leben in einem anderen Licht
  • kannst du für dein Umfeld anders da sein oder es besser so sein lassen wie es ist

Danach wirst du ...

  • mehr von Tag zu Tag gucken
  • liebevoller mit dir und anderen umgehen
  • immer häufiger stolz auf das Erreichte sein
  • in schlechten Phasen gelassener bleiben
  • das Gefühl haben, auf einem guten Weg zu sein

Ich befähige dich ...

  • zu dir zu finden
  • in deinen Themen Schritt für Schritt weiter zu kommen
  • Sinn zu sehen, in dem was und wie es gerade ist
  • stolz auf dich zu sein

Bei dir bleiben

Du entdeckst, wie du dein schlummerndes Potential in dir wach küssen kannst, um es für dich zu nutzen. Dadurch weisst du besser, was du beeinflussen kannst und wie anderes weniger tragisch nimmst.

Wissen, was für dich richtig ist

Durch einen neuen Blickwinkel für Lösungen bekommst du mehr Handlungsalternativen, die du dann wahlweise für dich einsetzt. Damit bewegst du stückweise etwas für dich.

Dein Leben im anderen Licht

Gleichzeitig kannst du für dein Umfeld anders da sein. Oder es so sein lassen, wie es ist.

Auf einem guten Weg sein

Danach gelingt es dir, mehr von Tag zu Tag zu gucken. Du gehst mit anderen liebevoller um. Immer häufiger bist du stolz auf das Erreichte. In schlechten Phasen bleibst du gelassener.

Zu dir finden

Ich befähige dich, in deinen Themen Schritt für Schritt voran zu kommen. Du wirst Sinn sehen in dem was und wie es gerade ist.

Bin in Kontakt mit meinem Innersten. Gucke jetzt von Tag zu Tag.

Thomas,

56 Jahre

Warum mit mir

Von Mensch zu Mensch

Seit mehr als 20 Jahren bin ich für die persönlichen Bedürfnisse, die Wünsche und das Wohlergehen von unzähligen Menschen zuständig. Ich erlebe dabei die unterschiedlichsten Charaktere und Kulturen der Welt hautnah. 

Verkaufsflirt

Behauptung und Beweis, Versprechen, Vorteil/Nutzen, Spezialität + Angebot. sollte: Ideen, die neugierig machen,

Behauptung + Beweis (Feedback)

 

Du bist sehr engagiert, mit viel Gespür für die Bedürfnisse eines jeden Einzelnen.

Körper spiegelt Psyche #Ernährungs-Coaching Wechselwirkung Vitalstoffberatung individuell
Bildquelle: ©Patricia Zambakian [fotostudio-posiitv.com]
Bildquelle: Petra Lange

Frau Lange ist sehr sympathisch, sprühend und aufgeschlossen. Sie arbeitet sehr professionell.

Schritt für Schritt

Der Coaching-Prozess

1. Thema und passende Frage finden

Um eine konkrete Frage zu finden, die im Coaching für dich beantwortet werden soll, kreisen wir dein Thema ein und beleuchten es von allen Seiten. Das ist erstmal ein einfach Gespräch, wie wir es auch mit Freunden führen, wenn uns was auf der Seele brennt. Wie dort auch, kommst du oft schon darüber auf Ideen, die du nutzen kannst. Du erkennst, was dir bislang unbewusst verborgen blieb.

  • Worum geht es hier für dich?
  • Was soll für dich anders werden?
  • Wer oder was ist an dem beteiligt, was für dich derzeit ein großes Thema ist?
  • Wie hängt das Ganze zusammen?
  • Was hast du selbst schon probiert und herausgefunden?

Ist das aktuell aber nur die halbe Wahrheit oder steht der direkten Lösung etwas entgegen, steigen wir tiefer ein.

2. Konkreter werden und priorisieren

Solltest du mehrere Themen haben, sortieren wir die zunächst und wägen sie gegeneinander ab. Was könnte aktuell am drängendsten und gerade wichtiger sein als Anderes?

Hier können dann Hilfsmittel wie Schablonen, Figuren oder Metaphern bereits unterstützend eingesetzt werden. Mit ihnen werden mehrere deiner Sinne angesprochen. Sie helfen dir das Gesehene zu verstehen und besser zu verinnerlichen.

Erst wenn das Thema für dich klar umrissen ist, die Frage und das Ziel klar sind, geht es weiter. Dazu stelle ich dir dann konkrete einzelne Herangehensweisen vor, die dazu passen. Du wählst aus, welches dir am meisten zusagt und wir können beginnen, konkrete Lösungen anzugehen.

Es könnte dabei hilfreich sein,

  • dein Thema durch die Heldenbrille zu betrachten,
  • zu schauen, wie du in bestimmten Bereichen grundsätzlich und doch persönlich „tickst“ und wie es möglich ist, dies für dich zu nutzen,
  • wie du zukünftig Fallen umgehen kannst, die du dir immer wieder selbst stellst oder auch
  • welche Lösungen es bereits in dir selbst gibt, die mit Ärger oder Problemen in einer Gruppe oder mit einer Person zu tun haben.

3. Schrittweise im Prozess

  • Wir arbeiten uns dazu dann stufenweise, achtsam und respektvoll in deinem Tempo vor, damit das Bild immer runder wird.
  • Anschauen, zurück melden, nachfragen, festigen, integrieren. Dann erst weiter. Schritt für Schritt.
  • Gibt es aus irgendeinem Grund ein „Stop“, halten wir auch an, schauen, was es braucht, dass es weiter gehen kann. Das kann ein Rückspulen und erneutes Wiederholen in Zeitlupe sein, eine Rückfrage beinhalten oder auch den vorläufigen Stop der Sitzung bringen.

4. Abschluß

Egal, wo und wann wir die jeweilige Sitzung beenden:

  • die Lösungsansätze geben dir bereits ein breiteres Verständnis für dich in deiner Situation
  • deshalb kannst du damit bereits ein Stück selbstsicherer umgehen
  • die Möglichkeit, mehr Einfluß zu nehmen, steigt 
  • du bekommst Gelegenheit zu reflektieren, wozu es gut war, dass du da warst
  • Was hilft es, große ziele in der Ferne anzuvisieren, wenn du im hier und jetzt schlecht geerdet bist? Du die WErkezuge,d ie dir zur VErfügung stehen, gar nicht nutzt?
  • Was muss eingeordnet /verstanden werden, damit es leichter wird, du autonomer in deinem Leben wirst?

MAch es dir leicht, indem du zunächst Hilfestellung über Bilder, Figuren oder Methaphern bekommst. Da wo das reden, denken und das ewige tun aufhörne,  stellen wir mal nach, was dich genau wo beschäftigt und dir deine Ruhe stiehlt. 

  • Wo auf deiner Reise steckst du gerade?
  • Wo hast du dich bereits auf einen Weg zum ziel gemacht, was hält dich gerade auf? 
  • Wir gehen Optionen gemeinsam nicht dur durch, sondern auch ab. Du kommst deshalb aus dem GEdankenkarussel, weil du dich in Bewegung setzt und auf einer emotionalen Ebene zugang bekommst. 
  • Hier können wir auch mal Entscheidungen austesten. Hier findest du vbesser Worte oder schlechter, je nachdeem, wlechen Aspekt wir beleuchten. Was wird dadurch aktiviert? Vor allem, wie verarbeitest du vorrangig: bist du eher im Handeln, im denken oder sogar im fühlen zuhause? 

KEnne dich bei dir aus, indem du idr deinen ganz individuellen Bauplan anhand deiner momentan Situation ansiehst.

Du verstehst dich konkreter, verstsehst das System, kannst was tun.

Find eWort durch Figuren, Bilder, Schaqblonen, damit du dich in deinem “so sein” erlebst. 

Ich bringe da zusammen, was eh schon da ist: deine Impulse geben den Ton an. Mit einfühlsamkeit und meinem pragmatsichen-analytischen VErstand kann etwas neues daraus entstehen.

Viele Fragen?

Wenn dir jetzt viele Fragen durch den Kopf gehen ist das mehr als verständlich.

Solltest du eher gemischte Gefühle haben, über deine Themen zu sprechen, dann ist mir gerade das willkommen.

Warum ich das sage?

Genau das ist es, was du mit mir sortieren kannst. Das gilt grundsätzlich für all das, was dir auf der Seele brennt.

Einige Fragen beantworte ich gleich hier, für alle anderen stehe ich gerne persönlich zur Verfügung.

 

Du fragst dich ...

Du kannst das frei entscheiden und gerne ausprobieren. Generell ist ein Coaching eine Erfahrung und stark abhängig von der Beziehung von Mensch zu Mensch. Deshalb kannst du mich erstmal unverbindlich kennen lernen und schauen, wie es dir mit mir sowie meinem Angebot geht. Zurück kannst du immer. Damit hättest du bereits einen neuen Schritt für dich ausprobiert.

Das kann sich so für dich anfühlen.

Du hast sicherlich bereits unzählige Versuche unternommen, etwas an deiner momentanen Situation zu ändern, dass du mittlerweile ziemlich frustriert bist. Da ist es schwer, sich erneut zu motivieren.

Es verändert sich aber ständig und jeden Tag etwas in unserer Welt. Hier bestimmst du, was du verändern willst. Ich unterstütze dich dabei herauszufinden, was dich weiter bringt.

Rufe mich gern an oder mache dir einen kostenfreien Termin für ein 30-minütiges Telefonat oder Zoom-Meeting aus.

Bildnachweis: ©Gerd Altmann (pixabay.com)
Muss: Versprechen wiederholen – Angebot in Bezug zu Wunsch oder Problem – zum Kauf fordern – Angebot wiederholen
Sollte (ANGEBOT – wesentlich Vorteile, günstige Gelegenheit, rationale Begründung für Entscheidung – weiterer Vorteil – Zusage – Dringlichkeit )

Dein Veränderungs-Booster

Was du mit mir für dich bekommst

Was, wenn du noch wartest?

Momentan läuft es vielleicht noch. Es “geht so”. Doch wie schnell kann etwas schwerwiegenderes in dein Leben einschlagen? Es bringt dich dann weiter von deinem Ziel weg oder stellt dich vor noch mehr Herausforderungen als du jetzt schon bewältigen musst. Der Berg an Themen, die es zu lösen gibt, wird nur höher. Die Zeit wird weniger.

  • Wieviel genug ist für dich genug? Du hast die Wahl.
  • Was müsste passieren, dass du dein Leben jetzt in die Hand nimmst? Was kann dir schlimmstenfalls passieren? 
  • Wenn nicht jetzt, wann ist dann der Zeitpunkt, dass du es angehst? 
zwei leere, silberfarbene Konservendosen sind miteinander durch einen weissen Draht verbunden. Die eine Dose steht im Vordergrund, dort formt ein weisses Männchen die Hände vor den Mund zu einem Trichter, und ruft etwas die eine offene Dose hinein. Im Hintergrund steht ein weiteres weisses Männchen und hält zum einen die Hand vor das Ohr und gleichzeitig an die offene Seite des anderen Dose.

Mach' es einfach und mach' es einfach

Was ist dir wichtig?

Mache dir in einem ersten Schritt einen für dich passenden und kostenlosen 30-Minuten Termin über mein Buchungstool aus oder rufe mich direkt an.

Lass uns gemeinsam schauen, was geht.

zu guter letzt

Probier dich aus

sicherheit durch Garantie : letzte Vorbehalte und Einwände entkräften. Rückgabe-garantie

Du kannst immer umkehren. Zu jeder Zeit.

 

Buchst du Einzelstunden? Dann entscheidest du sowieso von Termin zu Termin. Entscheidest du dich bis zum 3.Termin für ein Paket-Angebot über 10 x 60 Minuten oder 20 x 60 Minuten, erhältst du den Rabatt auch noch für die bereits geleistete Zeit.

Für die Stunden innerhalb der Paket-Angebote kannst du bis zum 3. Termin deine Meinung ändern. Ich berechne die geleistete Zeit zum Einzeltarif und du erhältst die übrige Summe erstattet. Ohne weitere Fragen.

 

Zudem bleiben bezahlte Stunden aus den Paket-Angeboten preislich und zeitlich bestehen. Das heißt, die bezahlten Stunden sind immer wieder abrufbar, wenn du sie brauchst – garantiert.

Sprich mich an, wenn es irgendwo für dich hakt. Gemeinsam finden wir eine Lösung. Lass uns schauen, was geht, indem du jetzt ein ein Kennenlern-Gespräch mit mir vereinbarst.

P.S.: Garantie, Dringlichkeit, Vorteil wiederholen, weiteres Versprechen noch mehr Glaubwürdigkeit